Weitere Messen in Wels
Fishing Festival
Fishing Festival 01. - 02.02.2020
Bogensportmesse
Bogensportmesse 01. - 02.02.2020
Bike Festival Austria
Bike Festival Austria 01. - 02.02.2020
auf Facebook  Teilen
 
 

Gourmet Rallye & Scuderia Pecora Nera

Scuderia Pecora Nera - Historie

Der Startschuss für die „Scuderia Pecora Nera“ - im Rennenglisch auch „Rennstall Schwarzes Schaf“ genannt - geht zurück in den Herbst des Jahres 2011. Fünf unerschrockene Motorsport Tifosi haben bei einem feuchtfröhlichen Treffen beschlossen, im Mai 2012 am berühmt-berüchtigten 24-Stunden-Rennen am Nordring in Fuglau teilzunehmen.

Aller Anfang ist schwer

Für den ersten offiziellen Auftritt wurden keine Kosten und Mühen gescheut und um die irrwitzige Transfersumme von 150 Euro wechselte „Der Gerät 1.0“,ein Ford Fiesta Flair, Baujahr 1997,  Motor: 1,3i (37 KW),  ca. 145.186 Kilometer in den Rennstall der Scuderisten. Nach 18 Stunden „Dauereinsatz“ (bis auf einige, erforderliche Schweißereien) wurde das Auto von einem Gegner auf die Seite gelegt und eine Reparatur war auf Grund von fehlenden Ersatzteilen nicht mehr möglich. Das Flair des 24-Stunden-Rennen hatte die Scuderia Pecora Nera aber trotzdem gepackt!

Da Motorsport auch in dieser Unterliga als eine Spardose ohne Boden bekannt ist, wurde im Herbst ein Verein zur Erhaltung historischer Fahrzeuge gegründet. Neben den 5 Gründungsmitgliedern Alexander Göttl (Alessandro Dio / Obmann), Oliver Grünberger (Olivetti Monteverde), Philipp Fischer (Filippo Pescatore), Rene Winter (Reneo Inverno), Peter Ritt (Pietro Guidato) bekam der Verein im Laufe der Jahre ständigen Zuwachs. Mit Bernhard Holzer (Bernardo Ligno), Martin Lattner (Martello Cafe Latte), Gerhard Wollinger (Gerardo Cottone) und Walter Pfaffenhuemer (Waltero di Pastore) als Edelhelfern ist die Mannschaft derzeit komplett. Auch die besseren Hälften der Scuderisten sind häufig mit vollem Einsatz mit von der Partie.

Ein Auszug unserer angeschafften Fahrzeuge seit Gründung des Vereins:

Steyr Seat Fiat 850 EA Luxus, Baujahr 1973, Motor: 850ccm (34PS), Höchstgeschwindigkeit: wahnwitzige 125 km/h (bei Windstille und leicht abfallender Straße). Das Auto wurde komplett restauriert und ein „bissal auf Sport“ umgebaut. Da die umfangreichen Restaurierungsarbeiten einen sehr großen finanziellen Aufwand bedeuten, sind wir sehr dankbar, dass uns einige Sponsoren bereits seit Jahren tatkräftig unterstützen.

Auch mit diesem komplett restaurierten Schmuckstück wurde im Jahr 2013 das 24-Stunden-Rennen bestritten. Der 850er hat sehr tapfer ca. 18 Stunden Runde für Runde durchgehalten. Da aber der Rundkurs nach 18 Stunden und Tausenden von Runden in einem sehr schlechtem Zustand war, wurde aufgrund starker Gefährdung der Ölwanne die weiße Flagge gehisst. Zum Trost wurde der 850er von allen Teilnehmern zum schönsten Auto der Veranstaltung gewählt.

Wer bisher aufmerksam die Zeilen gelesen hat, wird nicht darüber herumkommen, dass die Scuderia Pecora Nera einen ausgeprägten Hang zum italienischen Dolce Vita hat. Aus diesem Grund wurde im Verein beschlossen, zukünftig nur noch Italiener zu kaufen.

 

Der Fuhrpark kann sich durchaus sehen lassen:

  • Steyr Fiat 128 / 1100 mit sagenhaften 45 PS, Baujahr 1976
  • Fiat 124 CC, 1598 ccm, 109 PS, Baujahr 1975
  • Steyr Fiat 138 A3, Ritmo TC 130 Abarth, 1985 ccm,  130 PS, Baujahr 1983
  • Fiat Cinquecento Trofeo Abarth, 899 ccm, 72 PS, Baujahr 1994


 Auch mit diesen Schmuckstücken wurden zahlreiche Rennen und Events bestritten, zum Beispiel 2014 und 2015 wieder das 24-Stunden-Rennen, das Eisrennen im Lungau oder in Göstling an der Ybbs sowie das Scuderisten Schotterevent in Steyr.
 

Darüber hinaus sind unsere Fahrzeuge auch immer wieder bei Rallye- und Classic Veranstaltungen dabei:

  • Gourmet-Rallye
  • Austrian Rallye Legends
  • Pannonia Carnuntum Rallye
  • Weizer Oldtimer Genusstour 
  • 4-Stunden Eismarathon Lungauring
  • … und einigen selber veranstalteten Events
  • Auch zu einem Fotoworkshop wurden wir mit unseren Fahrzeugen eingeladen.
 
Anmerkung in eigener Sache:
Wie allen, die auf unserer „Wellenlänge“ schwimmen sicherlich bekannt ist, ist so ein Hobby ohne die wirklich tatkräftige Unterstützung von Gönnern und „Schrauberkönnern“ nicht möglich. Und genau bei denen wollen wir uns auch auf diesem Weg sehr herzlich bedanken! Die „Gönner und Könner“ der Scuderia Pecora Nera wissen, wen wir meinen!

Einen besonderen Dank möchten wir der Lattner GmbH und ihrem Chef Martin Lattner aussprechen. Seine Werkstatt für italienische Fahrzeuge und Classic Cars in Schlierbach genießt nicht nur unser vollstes Vertrauen, sondern dient uns auch als Clublokal, in dem wir schon zahlreiche lustige Abende verbracht haben.
 

Gourmet Rallye - Historie

Die Idee, historischen Motorsport mit Kulinarik zu verbinden, entstand 2013 bei einem gemeinsamen Ausflug von mehreren Auto- und Motorsport-Enthusiasten. Kaiserwetter, zwei Cabrios, ein Gläschen Wein und der malerische Mondsee im Hintergrund. Dieses einprägende Erlebnis veranlasste Bernhard Holzer und Helmut Grassegger gemeinsam mit ihren Frauen dazu, im Jahr darauf die 1. Internationale Gourmet Rallye zu veranstalten.

Der Verein

Historische Rallyes gibt es viele. Kulinarische Reisen ebenso. Die Kombination von Motorsport und Gourmetfreuden ist auf diese Weise einzigartig in Österreich. Im Jahr 2016 wurde als Antwort auf die steigenden Teilnehmerzahlen der Verein „G&H Sport Classic“ gegründet und die Organisation der Veranstaltung wurde seitdem auf ein professionelles Level gehoben. Mit Julia und Walter Pfaffenhuemer ist der Verein seit dem Jahr 2016 um zwei Mitglieder gewachsen und gemeinsam werden seitdem die Gourmet Rallyes organisiert und durchgeführt. Auch die G&H Sport Classic hat einen ausgeprägten Hang zu italienischen Fahrzeugen und so werden von den Vereinsmitgliedern unter anderem ein Fiat 124 Spider, Baujahr 1971 und ein Alfa Romeo 1300 GT Junior, Baujahr 1971 sowie ein Pininfarina Spider, Baujahr 1986 bewegt.
 

Die Touren

Aufgrund des großen Erfolgs findet seit 2014 jedes Jahr eine weitere Gourmet Rallye statt und somit treffen heuer bereits zum 6. Mal Fahrer von Oldtimer, Youngtimer, Roadster und Sportwagen aufeinander. Eine Besonderheit der Veranstaltung ist die regelmäßig wechselnde Region, die von den Teilnehmern erkundet wird. Ausgehend vom Start in Schlierbach oder in Kirchdorf an der Krems stehen folgende Touren auf dem Programm:
 
  • Berge- und Seentour: Salzkammergut (Oberösterreich, Salzburg, Steiermark)
  • Burgen, Schlösser und Stifte: Wachau & Weinviertel (Oberösterreich, Niederösterreich)
  • Dem Genuss auf der Spur: Steirisches Almenland (Oberösterreich, Steiermark)

 
Wir freuen uns über die Teilnahme an der Classic Austria und hoffen, Sie bei unserer nächsten Gourmet Rallye begrüßen zu dürfen!
 
Nähere Informationen zur Gourmet Rallye und Kontaktdaten für Rückfragen finden Sie hier:

Webseite:                           www.gourmet-rallye.at
Email:                                  office@gourmet-rallye.at
Facebook:                           https://www.facebook.com/gourmetrallye

Gourmet Rallye & Scuderia Pecora Nera